Das Unternehmen

Das Unternehmen

Details & Historie.

August Schlicker GmbH – mehr als 129 Jahre ein Reich der Farben, Glas und Ausstattung für Maler, Lackierer, Handwerker, Bodenleger, Stuckateure, Industrie und Handel. Bunt soll es sein, professionell, funktionell und flexibel für jeden Bedarf exakt das Richtige in kurzer Zeit vorbereitet und geliefert, egal, ob es für Fenster, Wände, Böden oder andere Gewerke ist. Wer im Sauerland seinen Bedarf in diesen Bereichen decken möchte, kommt an der Firma August Schlicker GmbH nicht vorbei. Seit mehr als einem Jahrhundert versorgt sie das Sauerland mit seinem Sortiment.

1888

1888, im Dreikaiser-Jahr, hatte Karl Schlicker das Unternehmen als Maler- und Anstreicher-Geschäft in der Arnsberger Hallenstraße gegründet.

1908

1908, 20 Jahre später, übernahm August Schlicker die Firma. Er verlegte den Betrieb in die Promenade 1 in Arnsberg. Bis zu diesem Zeitpunkt war sie um eine Tapeten-, Glas- und Farbwarenhandlung erweitert worden. August Schlicker war einer der ersten Handelsvertreter, die die Handwerksbetriebe im gesamten Sauerland aufsuchte. Zwei Weltkriege, zwei Inflationen sowie wirtschaftliche Krisen kennzeichnen die Zeit bis 1948.

1948

In diesem Jahr, am 20. Juni 1948, übernahm August Junior Schlicker den Betrieb. Als Mann der Tat handelte er gemäß der Nachfrage in der Zeit des Wiederaufbaus und zog mit der August Schlicker GmbH in die Kurfürstenstraße 20 in ein Wohn- und Lagerhaus um.

1982

Nur 10 Jahre später verstarb August Schlicker. Else Schlicker, seine Ehefrau, übernahm das Unternehmen. Fast 13 Jahre lang führte sie die GmbH. Von Anfang an im Betrieb auf- und mithinein gewachsen ist Günther Schlicker. Ihm übergab seine Mutter Else am 1. Mai 1982 das Unternehmen.

Farbenfroh wie die 80er waren, sollten und wollten es auch die Endkunden in ihren Lebens-Räumen haben. Die Auftragslage stieg an, mehr Ware musste für die Maler und Handwerker zur Verfügung stehen und so wurde es eng in der Kurfürstenstraße. 1983 kaufte Günther Schlicker eine 3500 Quadratmeter große Fläche im Gewerbegebiet Niedereimerfeld 14. Hier entstand der neue Firmensitz mit einer 1000 Quadratmeter großen Büro- und Lagerfläche, die am 24. Oktober 1984 eingeweiht wurde. Bereits vier Jahre, 1988, später erfolgte aufgrund der Nachfrage durch die Kunden eine zweite Erweiterung um 500 Quadratmeter und 1996 erneut um 500 Quadratmeter. 2008 wurde gegenüber, Niedereimerfeld 25 ein weiteres Grundstück von 3600 qm erworben, welches mit einer 500 qm großen Lagerhalle und Schulungsraum bebaut wurde.

Mit Diana Schlicker kam 2011 wieder eine Frau in die Geschäftsführung. Gemeinsam mit ihrem Vater Günther führt sie das Unternehmen.